nächstenliebe aus

überzeugung

Wir wollen nicht die „schnelle Nummer“, sondern eine dauerhafte Beziehung. Daher ist unser Handeln auf die gemeinsame Zukunft ausgerichtet, als andauernder Prozess, an dem man täglich arbeitet, in dem kontinuierlich gelernt wird, der stetig verbessert wird. Das Thema Nachhaltigkeit ist somit kein Label, das wir uns modisch aufkleben, sondern gelebte Philosophie.

Nach dem Brundtland-Report der UNO wird Nachhaltigkeit auch als Generationengerechtigkeit oder als dauerhafte Entwicklung bezeichnet, die „die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.“ Nachhaltigkeit in diesem Sinne wollen wir bei LiebesBeef in 3 Säulen der Nachhaltigkeit umsetzen: ökonomisch, ökologisch und sozial.

ökonomische nachhaltigkeit

Wirtschaftliches Handeln bedeutet für uns auch faire Preise – und zwar für alle Beteiligten. Daher kalkulieren wir bei LiebesBeef so, dass sowohl der Kunde ein Produkt bekommt, das seinen Preis wert ist, aber auch der Lieferant für seine Zutaten angemessen entlohnt wird. Ein freundschaftlicher Umgang mit unseren Partnern aus der Region ist dabei unverzichtbar: man kennt sich und will auch in Zukunft miteinander arbeiten und sich in die Augen schauen können. Durch Zufriedenheit im Team wird die Mitarbeiterfluktuation gering gehalten: Begeisterung und Leidenschaft für LiebesBeef halten die Qualität auf hohem Niveau. Gesundes Wachstum mit vorausschauender Expansion sichern Jobs für die Zukunft, durch gezielte Rücklagen können auch in eventuell auftretenden Krisenzeiten Arbeitsplätze erhalten und der Fortbestand des Unternehmens gesichert werden.

ökologische nachhaltigkeit

Keine langen Lieferwege: wir versorgen die Region mit LiebesBeef aus der Region. Wir kennen unsere Betriebe und pflegen einen persönlichen Kontakt mit den Produzenten. So kommt unser Rindfleisch vom Angushof-Carius aus der Pfalz. Die Buns werden frisch gebacken von der Vollkornbäckerei Fasanenbrot aus Stutensee-Blankenloch, wo traditionelles Handwerk wie auch regionale Grundprodukte zum Credo gehören. Wenn Verpackung erwünscht wird, sollte diese kompostierbar sein, bei Getränken bevorzugen wir Glasflaschen mit Pfandsystem. Auch Logistik und Zubereitung erfolgen unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit: eine sorgfältige Routenplanung ermöglicht den kleinstmöglichen Treibstoffverbrauch, neueste technische Standards sorgen für wenig Energieverbrauch und hohe Effizienz.

soziale nachhaltigkeit

LiebesBeef investiert in die Zukunft, indem die Mitarbeiter im Unternehmen einbezogen werden. Neben fairen Löhnen sorgt auch ein gutes Betriebsklima für langfristig zufriedene Mitarbeiter, die sich mit der Idee von LiebesBeef identifizieren können und sich mit Leidenschaft dafür einsetzen. Unbefristete Arbeitsverträge sorgen für Sicherheit der Arbeitnehmer und die Gewissheit, auch in Zukunft ein Teil von LiebesBeef zu sein.